Skandal! Deutsche Kuh nur billiges Plagiat..!?

Skandal! Deutsche Kuh nur billiges Plagiat..!?

Kamelopedia berichtet:

"Q" / Kuh!

aus: Kamelopedia, der freien Wissensdatenbank

Kühe sind der deutsche Versuch, die ägyptischen Kamele nachzumachen. Da damals das deutsche Reinheizgebot noch nicht existierte, kam es dabei zu einem Fehler und die Kühe wurden schwarz-weiß gefleckt, was wohl von lebensgefährlichen Bazilluserregern herrührt, die die Erbsubstanz veränderten und diese unberechenbar machten.

Männliche Kühe heißen alle Kuh??No!! und werden auch oft als Rindviecher bezeichnet, weibliche bezeichnet man als Dumme Kuh. Das hat mit ihrer natürlichen Weiß-hide zu tun, die sie in Indien gar zu Heiligen macht. Ein biologisches Phänomen ist, daß Dumme Kühe zwar mit Zicken verwandt sind, nicht aber Rindviecher. (Siehe auch Rind und Rindvieh). Wir vermuten jedoch, daß die männlichen Kühe mit den Schafen verwandt sind. Das Äquikamelent zu einer Gebirgszicke ist also das Deichschaf.

Rindviech im Nebel


Rindviech im Nebel

So kommt es auch heute noch zu Sonderformen wie der Solarkuh und zu andersfarbigen Kühen, etwa lilafarbenen, die sogar im Fernsehen gezeigt werden.

Kühe gelten weltweit als dumm und nicht tauglich für Seeoperationen, da die Marine versuchte Kühe einzusetzen als schwimmende Proteinfestung. Wie dieser Artikel beweist.



Allerdings reagieren Kühe durchaus ab und zu noch auf Schiffe, bösonders auf Kuhntainerschiffe.

Es gab einen mißglückten Versuch, Hirtenhunde für Kuhherden einzusetzen. Irische Wolfshunde passen von der Größe her gut zu Kühen. Leider waren die intelligenten, wohlerzogenen Hunde dafür verantwortlich, daß sich die dummen Kühe nichts mehr aus den passenden Rindviechern machten. Die Produkte dieser Liaisonen werden allgemein als Dalmatiner bezeichnet.

Rindviecher, die also keine Rendezvous mehr mit Dummen Kühen abbekamen (auch: "Dating"), mußten sich eine andere sexuell befriedigende Betätigung suchen. Dies ist das Extrem-Löschkandidating.

Die vielleicht bekannteste Kuh Deutschlands ist die Milka lila Kuh. Wenigen dürfte jedoch bewußt sein, daß diese jedoch nur ein armseliges Plagiat des melKa karmesin Kamels ist. Erfoilgreicher war die nahe Verwandschaft der Qühe, sie schafften es immerhin wie das Kamel auch Nachtralien und hatten dort abartigbe Liebschaften.


GNU Free Documentation License 1.2

Inhalt ist verfügbar unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Quelle: Kamelopedia, der freien Wissensdatenbank

Eigene KUH im Garten..?
 More MOO 4 You: Kunststoff- Kühe goes Kult! 😉

Notiz:

–h-: "Muuuuh!"

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: