}}} Mission Mystery! }}: Reinkarnation (I): Das Modell

~

[german!]

 

 

Reinkarnation (I): Das Modell

von Grazyna Fosar und Franz Bludorf
~~~

Aus: Niemand ist Nobody
Autor: Grazyna Fosar, Franz Bludorf; Neu kaufen: EUR 24,80
~~~

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Reinkarnation und einem Candlelight-Dinner? Auf den ersten Blick nicht. Für Sebastian aber schon. Jeder andere junge Mann hätte seine Freundin zu einem Candlelight-Dinner einladen können. Er hingegen konnte es schon seit seiner Kindheit nicht ertragen, in der Nähe brennender Kerzen zu sitzen. Selbst einen Adventskranz durften seine Eltern nicht aufstellen, als er ein Kind war.

Im heutigen Leben von Sebastian gibt es keine Ursachen für diese Panikzustände. Ist es möglich, daß er die Angst vor brennenden Kerzen schon ins Leben mitgebracht hat, aus einem früheren Leben?

~~~

Siehe bitte auch:
}}} Mission Mystery! }}:

Weltbewustsein Wasser?
..eine kleine These am Rande des Universums..!

Persönlichkeitsmanagement

Es gibt viele Faktoren, die bei der Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit eine Rolle spielen. Dazu gehören Erbanlagen, Einflüsse der Erziehung in Elternhaus und Schule, die Ausbildung, materielle Lebensumstände und nicht zuletzt persönliche Erfahrungen im Laufe des Lebens.

Doch diese Faktoren sind allein nicht ausreichend. Es steht außer Frage, daß sehr viele Menschen, wenn nicht alle, Persönlichkeitsanteile in sich tragen, die nicht aus Vererbung oder Erfahrungen des heutigen Lebens stammen können.

~~~

3895393878
Niemand ist Nobody

Autor: Grazyna Fosar, Franz Bludorf; Neu kaufen: EUR 24,80
~~~

Wenn wir von „Reinkarnation“ sprechen, dann nur in diesem Sinne: Wir alle tragen in uns Informationen, Gefühle und Emotionen über Ereignisse aus früheren Zeiten. Manchmal gelingt es Menschen, sich solcher „Erinnerungen“ aus früheren Leben spontan bewußt zu werden, und dann geschieht dies meist in Form innerer Bilder, die zum heutigen Leben nicht passen und in denen sich der Mensch als „jemand anders“ sieht, als er heute ist.

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse lassen ernsthafte Zweifel an der althergebrachten Vermutung aufkommen, unser Gedächtnis sei ausschließlich im Gehirn angesiedelt. Transplantationspatienten verfügen nach der Operation oft spontan über Erinnerungen und Persönlichkeitsfragmente des Spenders, auch wenn ihnen ein Herz oder eine Leber eingepflanzt worden war. Moderne Forschungsergebnisse der Genetik lassen den Schluß zu, daß Informationen auf Zellebene in elektromagnetischen Feldern gespeichert werden, die als Trägersubstanz dienen und das Erbmolekül, die DNA, umhüllen. Sie können von dort aus auch wieder in die Umgebung abgestrahlt werden.

~~~

3895393878
Niemand ist Nobody

Autor: Grazyna Fosar, Franz Bludorf; Neu kaufen: EUR 24,80
~~~

Morphogenetische Felder

Wenn also ein Mensch stirbt, bleiben Informationen über seine Persönlichkeit und seine Erinnerungen und Erfahrungen erhalten in Form derartiger Informationsfelder, genau wie das Licht längst untergegangener Sterne noch Millionen von Jahren im Universum unterwegs ist.

Da die DNA nicht nur Sender, sondern auch Empfänger von Informationen ist, ist es möglich, daß auf diese Weise Persönlichkeitsfragmente, Erinnerungen und Erfahrungen eines bereits verstorbenen Menschen von einem später lebenden Menschen aufgenommen und in seinem Unterbewußtsein bzw. in den Zellen seines Körpers gespeichert werden.

Im Gegensatz zu früher ist also Reinkarnation keine rein religiöse Vorstellung mehr. Sie widerspricht in keiner Weise den Gesetzen moderner Naturwissenschaft. Quantenphysiker gehen heute davon aus, daß große Bestandteile der geheimnisvollen dunklen Materie im ganzen Universum (sogenannte Axionen) ein Informationsgitter, eine Art Grundmatrix, bilden, in denen solche Informationen unabhängig von Raum und Zeit überdauern können, bis sie z. B. durch die Geburt eines Menschen reaktiviert werden. Der Biologe Rupert Sheldrake spricht in diesem Zusammenhang von morphogenetischen Feldern bzw. morphischer Resonanz. Ein Mensch nimmt eine Information aus dem Leben eines früheren Menschen auf, wenn er zu dieser Information aus irgendeinem Grund resonanzfähig ist.

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Blogarama - The Blog Directory
Add to Technorati Favorites
Wink Me

Da diese Informationsübertragung im allgemeinen völlig unbewußt erfolgt, behandelt das Unterbewußtsein des Menschen solche „übernommenen“ Informationen genau wie eigene Erfahrungen und sorgt dafür, daß sich der Mensch nach ihnen richtet, indem er bestimmte Situationen oder Handlungen vermeidet oder andere gezielt einsetzt.

Auf diese Weise kommt der Begriff des „Karmas“ ins Spiel. Menschen wiederholen Dinge, die „sie“ in früheren Leben schon getan hatten. Informationen aus dem morphogenetischen Feld haben meistens einen solchen Wiederholungscharakter, was auf eine neu entdeckte fraktal-zyklische Struktur der Zeit zurückzuführen ist.

Auch persönliche Neigungen, z. B. künstlerische Talente, können auf diese Weise bei einem Mitglied einer Familie spontan auftreten, ohne daß sie von irgendeinem Vorfahren genetisch vererbt worden wären.

~~~

3895393878
Niemand ist Nobody

Autor: Grazyna Fosar, Franz Bludorf; Neu kaufen: EUR 24,80
~~~

Wenn man also umgangssprachlich sagt, ein Mensch habe ein großes Talent, z. B. Musikstücke zu komponieren, „weil“ er in einem früheren Leben einmal Komponist gewesen sei, so bedeutet dies konkret nur, daß in ihm derartige Informationen aus dem Leben jenes Komponisten gespeichert sind. Dazu ist es nicht nötig, eine identische „Wiedergeburt“ der Persönlichkeit anzunehmen.

Es scheint eher so zu sein, daß die Persönlichkeit eines lebenden Menschen aus vielen Anteilen zusammengesetzt ist. Neben selbst erworbenen und ererbten Anteilen gehören dazu auch – und daran kann kein Zweifel bestehen – Anteile aus den Leben unterschiedlicher früherer Menschen, zu denen keine genetische Verwandtschaft besteht. Dies kann als moderne wissenschaftliche Vorstellung von Reinkarnation betrachtet werden.

So könnte etwa Sebastians Problem mit den Kerzen seine Ursache darin haben, daß er in sich ein Persönlichkeitsfragment eines Menschen trägt, der früher einmal ein traumatisches Erlebnis mit Feuer hatte.

Und wo bleibt die Seele in diesem Modell? Was eine Seele wirklich ist, wissen auch Wissenschaftler bislang nicht. Man vermutet, daß es sich dabei um eine individualisierte Energiestruktur handelt, die in der Lage ist, Informationen zueinander in Beziehung zu setzen und die Resultate zu bewerten. Dadurch verändern sich aufgenommene und gespeicherte Informationsmuster mit der Zeit – ein Vorgang, den man als Lernprozeß bezeichnet.

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Blogarama - The Blog Directory
Add to Technorati Favorites

Wink Me

Grazyna Fosar & Franz Bludorf Niemand ist Nobody
Michaels Verlag, Peiting 2006ISBN 3-89539-387-8
Autor: Grazyna Fosar, Franz Bludorf; Neu kaufen: EUR 24,80

~~~

Siehe bitte auch:
}}} Mission Mystery! }}:

Weltbewustsein Wasser?
..eine kleine These am Rande des Universums..!

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Blogarama - The Blog Directory
Add to Technorati Favorites
Wink Me

 

 

 

–h-

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: