[ WeibsVolk! ]² : Von der Lust am weiblichen Emotional-DRAMA..!

~~~

Queens of Drama!

Frauen lieben Emotionalität, ob romantisch oder Dramatisch.
Und beides scheint für sie gleich Lustvoll zu sein.
Allmählich setzt sich die Erkenntnis von der weiblichen Lust am Drama (machen) durch. Und in den Communities macht es auch so langsam die Runde, wie man/n damit umzugehen hat. Immer wieder einmal könnte ich mit der Zeit den Eindruck bekommen, dass man spätestens bei der Frau ab 40, oder anders gesagt, bei der Frau ab 30 mit stark zunehmender Tendenz, nur ihre wahren Gefühle, ihr Herz erreichen kann, wenn der Mann IHR Drama bietet!

Um genauer zu sein, es spricht viel dafür das dieser Instinkt (!?) wohl spätestens seit der Pubertät in den Damen am Wirken ist, und sich ständig weiter entwickelt. Nur muss ich zugeben, dass ich bei den Mädels unter 30 nicht so viele Erfahrungen habe, das ich hier verallgemeinern könnte. Obwohl: Auch hier sind und waren die Tendenzen scheinbar offensichtlich und unverkennbar…!


Wie sehen sie denn aus, die Lovestorys die ich in letzter Zeit mitbekommen durfte…? Ein, zwei… allerhöchstens (!!!) drei Treffen… Im Bett gibt er sich allenfalls mittelmäßig Mühe, falls er´s denn tatsächlich besser wissen sollte (!?), dann zieht er sich zurück. Gibt entweder Zeitmangel vor, oder meldet sich gar nicht mehr. Und Schwuuuuppppssss! Schon hört man die Gutesten, wie sie sich in Sehnsucht und Liebeskummer zergehen lassen. Ja… DAS ist der wahre Stoff, die wahre Droge der allermeisten Damen spätestens ab 30…! Zumindest derer mit eher schwachem Selbstbewusstsein. Naja… um ehrlich zu sein, habe ich den Eindruck, das dieses Phänomen zuweilen auch ganz unabhängig vom eigenen Selbstbild / -Bewusstsein der Mädels sehr stark verbreitet ist…

Gib ihnen Drama… Lass sie zittern und bangen wann sie Dich das nächste Mal sehen dürfen, wann sie das nächste Mal überhaupt von Dir etwas hören werden, und sie zerfließen voller Sehnsucht wie ein Pfund Butter auf der glühenden Herdplatte…! Da ist nicht selten gleich vom „Liebeskummer“ die Rede…
Ich war früher absolut kein Freund solcher „Spielchen“… Ich fand sie dumm, unsensibel, ja geradezu schon ein wenig rücksichtslos! Irgendwo doch sogar verdammt kindisch! Oder…?

Whatever…! Frauen sind einfach so. In gewissem Masse eben auch kindisch! Darüber habe ich mich ja bereits schon an anderen Stellen ausgelassen… *ggg*

Und wie gesagt: Frauen lieben das emotionale Drama.

Ja…! Sie genießen es förmlich! Was kann es schöneres für unsere süßen Kleinen geben, als ein DVD-Abend unter Mädels, mit einer herzergreifenden Lovestory und einer Familienpackung Kleenex…? Eben! Sag ich doch schon die ganze Zeit! Unzählige Frauenfilme und Romanheftchen können nicht irren!

Warum gibt es eigentlich keine Liebesfilme für Männer…? Na sie wären wohl eher weniger spannend, zumal, wenn man die erotischen Szenen auf ein Mindestmaß reduzieren würde. Wie sähe denn so ein Film aus?
Mann trifft Frau. Sie gefällt ihm, sie lässt ihn rann. Sie haben Sex und der Kittel ist geflickt! Und wenn beide eine Partnerschaft anstreben, dann werden sie es einfach miteinander probieren.
Kurz, sachlich, männlich, direkt und zielorientiert. Punkt.

Beide wissen was sie wollen, und machen es ganz einfach! Somit würde der Stoff nicht sonderlich viel als Vorlage für Millionen von Liebesschnulzen hergeben…
Weibchengerecht entwickelt sich aus so einer kleinen Geschichte sofort ein emotionsüberladenes (Liebes-)Drama!

Allein bis sie sich kennenlernen kann es schon ewig dauern. Dann gibt es gerne bereits zum Anfang viele Missverständnisse und Verwirrungen. Ab und zu darf die Hauptdarstellerin den Zukünftigen auch ablehnen, hassen, ohrfeigen… Bis sie das erste Mal richtigen Sex haben, ist der männliche Durchschnittszuschauer bereits längst vor dem Fernseher eingeschlafen!

Nein…!
Glaube jetzt nur nicht, jetzt haben sie sich endlich!
NEIN!!! Zu einer guten Liebesschnulze gehören anschließend noch viel mehr Hindernisse! Und nicht selten heißt es dann erst kurz vor Schluss: Und am Ende kriegt sie ihn doch vor den Altar…! Den Traualtar versteht sich! 🙂

Ja das ist der Stoff der Frauenherzen höher schlagen lässt! Traumprinz hin oder her, ohne Drama wäre der Prinz nur halb so interessant! Aschenputtel wäre nicht halb so ergriffen gewesen, hätte sie der Prinz sofort geschnappt und anständig rann genommen! Nein… Ohne verwirrendes Drama… wär´s gar keine soooo schöne Lovestory… Gell Mädels…? 🙂

Im Gegenteil: Bei Aschenputtel 2008, das nicht mehr mit aller Gewalt unter die Haube möchte, allein um gut versorgt zu sein, also wirtschaftlich meine ich *ggg*, würde SIE -wie ich befürchte, ohne das für sie so wichtige Drama, wahrscheinlich sogar ihren Traumprinzen samt seinem dämlichen weisem Gaul abblitzen lassen!

Wenn er schon mal problemlos zu haben ist, kann er wohl auch nicht viel wert sein. Dann noch schnell einen ganzen Haufen Shit- & Betatests… und weg damit! Nein… wenn er der Kleinen nicht zumindest ein kleines bisschen Drama gönnt, sie beispielsweise einmal versetzt oder wenigstens einmal paar Tage lang für sie am Handy unerreichbar ist… Dann kann ihr der Prinz eben gestohlen bleiben. LANGWEILER, wird sie denken und es mit einem herzhaften Gähnen ihre beste Freundin am Telefon wissen lassen… „Ich habe ihn mit einem: ››Du bist ja wirklich sehr nett, aber lass uns lieber Freunde sein‹‹ abserviert…!“…

„Aber er war doch DER Prinz…!?“ „Nein…ein echter Prinz hätte mich sowieso nicht genommen…! Zumindest nicht so ohne Weiteres…!“

© DoC GermaniCus 2008
(846 Wörter)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: