[ SEX! ]: Kein Ruhestand im Bett!

~

Kein Ruhestand im Bett

– Abschied vom Sex nehmen die meisten Menschen erst sehr spät

Baierbrunn (ots) – In den Betten angehender Rentner geht es noch munter zu: Fast drei Viertel aller Menschen zwischen 57 und 64 Jahren haben regelmäßig Geschlechtsverkehr. Zwischen 65 und 74 ist die Hälfte noch lustvoll aktiv. Erst  danach wird Sex zur Rarität, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ unter Berufung auf eine amerikanische Studie.


Forscher der Universität von Chicago hatten dazu mehr als 3000 Männer und Frauen zwischen 57 und 85 Jahren befragt. Eine größere Rolle als das Alter an sich spielte die Gesundheit. Doch nur wenige der Befragten hatten darüber je mit ihrem Arzt gesprochen. Der Freiburger Sexualmediziner Dr. Michael Berner rät sowohl Ärzten als auch den Senioren, das Thema von sich aus anzusprechen: „Auf den anderen zu warten, ist die schlechteste Strategie.“

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 4/2008 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.
Ruth Pirhalla

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: