[ Pssst! ]: Das Schweigen der Lemminge!

~

[  deutsch | german ]

[ Doc GermaniCus, 25. Nov. o9 ]

[ Pssst! ]:

Das Schweigen der Lemminge!

Vom geduldigen resignierten Schweigen der paralysierten Mehrheit

Trotz all der Erfolge der Mediengesellschaft bei der Vernebelung des Geistes seiner Zielgruppen, dass immer mehr Zuseher verdummt und / oder in Trace versetzt werden, mit dem Ziel sie vom kritischen Denken abzuhalten.. Trifft man trotz alledem immer noch auf eine erfreuliche Anzahl (Mit-)Denkender Mitbürger!

Den meisten von ihnen sind einige Sachen mehr oder weniger gemein:
Die Sicht der Dinge, den Staat, die Politik, unserer Gesellschaft, sowie deren  ganzen Probleme, deren mögliche Lösungen. Selbst zu unserer Geschichte, und das nach inzwischen schon über 60 Jahren politischer und medialer Umerziehung.

Egal worüber man diskutiert und sich oftmals über weite Strecken einig ist, zumeist wird dann resigniert eingeworfen: „Aber das darf man bei uns nicht laut sagen..!“ oder noch entmutigter: „Aber was können wir schon dagegen tun..!?“


.

Dabei handelt es sich wohl um ein europaweites Phänomen!  Neben einiger nationaler oder regionaler Besonderheiten, haben wir uns  hier auf diesem Kontinent immer wieder mit den selben Problemen auseinander zu setzen! Nur das ist den wenigsten EU-Bürgern wirklich bewusst!  Immer noch glauben zu viele, das es eigene nationale Missstände gibt, bei denen man jeweils seiner eigenen Regierung und der EU gegenüber ausgeliefert ist. „Was können wir schon dagegen tun..?“

Aber bleiben wir im eigenen (!?) Lande und regen uns redlich (auf)..!
Ich kenne keinen einzigen Normalbürger, der die ganzen Kriegseinsätze („Friedensmissionen“!) hgut heisst, in denen unsere Jungs für irgendeinen Dreck und amerikanische Interessen den Kopf hinhalten und wir den Geldbeutel aufhalten sollen. Keinen einzigen!

Eben so wenig kenne ich einen einzigen Normalbürger, der die sogenannte Segnungen der Globalisierung begrüsst! Die meisten die ich kenne, sind gegen eine übermächtige EU in der heutigen Form, wie (immer noch!) gegen den Euro und für unsere damalige D-Mark!

Mir ist niemand bekannt, der die politische, militärische oder finanzielle Unterstützung Israels ohne wenn und aber gut heisst. Die meisten lehnen diese Beihilfen zum Mord reguros ohne wenn und aber ab!  Aber: „Was können wir schon dagegen tun..?“

In immer mehr Stadtteilen und Wohngebieten fühlen sich die einstmals Einheimischen nicht mehr wohl, spüren die Probleme der Überfremdung am eigenen Leib, wie die direkten und indirekten Auswirkungen auf ihre Kinder. Unter der Hand ist man sich da sofort über die Ursachen einig. Schnell hört man dann aber regelmässig: „Aber das darf man bei uns nicht laut sagen..!“

Ja.. Und bei diesem Thema haben die Leute sogar nicht einmal so Unrecht! Zu schnell kann man da von der Meinungsmafia dumm ignorant und frech in bestimmte politische oder weltanschauliche Ecken gestellt werden. Schnell ist einer öffentlich ausgegrenzt, werden Bücher zensiert oder wird sogar Autoren „Volksverhetzung“ vorgeworfen..! Und solche GedankenVerbrechen können in unserem vorgeblich so freiheitlich demokratischen System schon einmal härter bestraft werden, wie so manch ein Gewalt- und Sexualstraftäter! Für den man im Gegensatz zum Gedankenverbrecher,  eigentlich immer irgendwelche mildernden Umstände an den Haaren herbei zieht.

Dabei ist sich das Volk grösstenteils einig, dass man insbesondere bei Gewalt- & Sexualdelikten eher deutlich strengere Strafen verhängen sollte, weitestgehend von mildernden Gründen absehen sollte und statt dessen auf die Verhinderung weiterer Straftaten hinwirken sollte. Satt dessen werden aber regelmässig von den Meinungsmachern gnadenlosere Strafen für Raubkopierer und Gedankenverbrecher gefordert..  „Aber was können wir schon dagegen tun..!?“

In diesem Zusammenhang stinkt es auch immer mehr Männern, sowie doch auch einigen Frauen, negativ auf, wenn in der Öffentlichkeit immer noch, und immer mehr mit Vorurteilen (und Vorverurteilungen!) gegenüber bestimmten Bevölkerungsgruppen, speziell  gegen Männer, sowie die Deutschen als solches, gearbeitet wird.  Es wird unterschieden in böse Deutsche als Täter und arme Ausländer als Opfer rassistischer Gewalt. Hier der böse gewalttätige Mann, der sich an Frau und Kindern vergreift – dort die armen unschuldigen Frauen, die niemals einer Fliege etwas zu Leide tun würden.  Ja selbst wenn: DANN gibt es für Frauen immer „Gute Gründe“ oder mildernde Umstände.   Mann oder kind haben es im Grunde verdient oder zumindest selbst herauf beschworen, Frau war überfordert oder hat nur  emotional überreagiert!
Gewalt- und Sexualverbrechen von Frauen an anderen, deren Lebenspartnern oder Kindern sind das eigentliche Tabu! Sollte es dazu überhaupt Gutachten und Studien geben, so werden diese entweder gerne unter den Tisch gekehrt, oder schlichtweg ignoriert!

Wenn es um Volkszugehörigkeiten geht, die selben dummen -im tiefsten Grunde!- menschenverachtenden Spielchen und Plattitüden: auf der einen Seite die bösen rassistischen Deutschen Täter, auf der anderen Seite die armen ausländischen Opfer! Da gibt es schon zuweilen einmal öffentliche Aufschreie und  grosse  öffentlichen Trauerbekundungen. Keine Frage: ich bedauere jedes Opfer, gleich welcher Nationalität oder Religion! Gewalt, Mord und Totschlag sind im vornherein abzulehnen!  OK!  Aber: Wieso werden dann Verbrechen von Ausländern an Deutschen zu gerne unter den Tisch gekehrt, verharmlost, bestritten oder irgendwie relativiert und entschuldigt..?  Oftmals wird in den öffentlichen Berichten sogar die Staatsangehörigkeit der TäterINNEN vertuscht oder ganz unter den Tisch fallen gelassen. In vielen  Täterbeschreibungen der Polizei wird sich trotz besseren Wissens immer öfters sehr allgemein gehalten, wen es um die Nationalität der Täter geht.

Da hagelt es dann zunehmend Umschreibungen wie: ost- oder südeuropäisches Aussehen, oder klang die Sprache ost- oder südeuropäisch. Ich denke nicht das dieser Usus auf dem sprichwörtlichen Mist der Ermittlungsbehörden gewachsen ist! Eher auf den polititisch so super-multi-korrekten der Meinungs- und Sprachmafia! Denn es macht bei der Täterermittlung und bei dessen Erfassung sehr wohl etwas aus,  ob man diesen möglichst genau beschreiben darf!

Nebenbei:  wann gab es eigentlich die letzten Trauerfeierlichkeiten für deutsche Opfer rassistischer Gewaltverbrechen..?  Also ehrlich gesagt, denkt mir da kein einziger Fall, der einmal durch die Medien gegangen wäre!  “ aber: über das alles darf man in diesem unserem Lande weder laut noch öffentlich sprechen!

Ob politisch, sozial, wirtschaftlich oder auch zwischenmenschlich rennen wir europaweit auf einige Schluchten und Abgründe zu!  Recht oft rufe ich die Mitmenschen zum Nach- und Mitdenke auf. Aber wenn alle die schon jetzt mit offenem freien und ideologisch nicht vernebelten Geiste sich ihre Gedanken machen,  öfters den Mund aufmachen würden, und statt dessen weniger „Was können wir schon tun!?“ herunter bete würden.. Da käme das System mit sicherlich bereits schon ein wenig  ins Straucheln..

Die Gedanken sind frei!
Unsere Worte müssen es auch sein!

Und irgend wann einmal werden sich die Vertreter der Medien- & Meinungsmafia heimlich zuflüstern: Was können wir denn dagegen tun..!?

FREIE REDE JETZT!

THE BLUE RIBBON CAMPAIGN for Online Freedom of Speech, Press and  Association

Free Speech!

MEINUNGSFREIHEIT!
GEDANKENREIHEIT!

REDEFREIHEIT

INFORMATIONSFREIHEIT
Freiheit in Wissenschaft & forschung!
Freier Zugang zu Informationen
und historischen Dokumenten!

IDEOLOGIE IST NICHTS!

FREIES DENKEN UND VERSTAND SIND ALLES!

.

Advertisements
Comments
2 Responses to “[ Pssst! ]: Das Schweigen der Lemminge!”
  1. Eben so wenig kenne ich einen einzigen Normalbürger, der die sogenannte Segnungen der Globalisierung begrüsst!

    Davon kenne ich sogar jede Menge. Man kann sie jeden Tag bei MC-Dooof, Starbucks und jedem beliebigen Supermarkt treffen. Sie tragen billige in Bangladesh zusammengetackerte T-Shirts und sind sich nicht zu schade, sogar noch den Grabstein aus Indien importieren zu lassen.

    • OK… smile.. DA hast Du schon recht!
      Solange es dem eigenen Geldbeutel gut tut..wird es auch ausgenutzt..!

      Das (gleichzeitige..!?) jammern fängt dann an wenn es um den eigenen job geht..
      oder den eigenen gedrückten lohn..

      wobei: wer keine kohle hat.. wirft ideologische moralische / grundsätze schon mal leichter über den haufen..
      Ich kauf auch aus kostengründen nur beim discounter, obwohl man die arbeitsbedingungen dort kennt..
      tja..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: