Libyscher Terrorist erzählt Details wie Terroristen in Libyen finanziert von arabischen Golfstaaten trainiert und nach Syrien geschickt werden

 

DAMASKUS, (SANA) – In vom syrischen Fernsehen nach den 20:30h-Nachrichten gesendeten Geständnissen hat der libysche Terrorist Ibrahim Rajab al-Farajani gesagt, dass Gesellschaften und Organisationen, die von arabischen Golfstaaten finanziert werden und Al Qaeda angegliedert sind, in Libyen Terroristen trainieren und sie dann über die Türkei nach Syrien schicken.

Al-Farajani, ein 1993 in der Stadt Bengasi geborener Libyer, hat gesagt, dass er nach den Ereignissen in Libyen einer militanten Gruppe beigetreten ist, und dass er während dieser Zeit gemerkt hat, dass ihre Mitglieder mit Leuten in der Gegend Al-Zantan in Kontakt waren, wo es mit Waffen und Toyota-Geländewagen beladene Flugzeuge aus Katar und den UAE gab und und katarische Offiziere, die Militante im Umgang mit AK-47-Gewehren und Maschinengewehren verschiedener Kaliber unterrichteten und ihnen einen monatlichen Sold von 2000 libyschen Dinar bezahlten.

Quelle & Weiterlesen:

Libyscher Terrorist erzählt Details wie Terroristen in Libyen finanziert von arabischen Golfstaaten trainiert und nach Syrien geschickt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: