Wie eine Kämpferin gegen Hass die steigende Migrantenkriminalität schönredet

Aus meiner Erinnerung an die letzten Wochen und Tage der DDR weiß ich, dass die letzten Zuckungen einer untergehenden Polit-Elite und ihrer medialen Handlanger in einem derart grotesken Festhalten an den eigenen Lügen münden, dass es fast Mitleid erregt. Wer diese Erinnerung gerade in mir wach ruft? Es ist Ingrid Brodnig, Autorin „Hass im Netz“, … Weiterlesen

Bewerten: