[ Emmanzismus !]: Feminismus und die Entmännlichung Europas

Die zunehmende Gleichmacherei im Bildungssystem
– auch sie ein Ausfluss feministisch-sozialistischer Zwangsvorstellungen,
denn das Verhalten von Frauen, unter mehreren Geschwistern Gerechtigkeit vor allem als Gleichbehandlung zu praktizieren, läßt sich nicht einfach auf eine Schulklasse mit völlig unterschiedlich begabten und interessierten Kindern übertragen – nimmt Individuen, die das Potential haben, Genies zu werden, ihre Möglichkeiten, während sie das, weswegen sie offiziell praktiziert zu werden vorgibt, nicht erreicht, nämlich die Etablierung eines gleichmäßig nicht zu niedrigen Niveaus für alle.

Bewerten:

Advertisements

[ UN-SINN! ]: Otto Weininger: Über das Weib..

Aber das ist noch nicht schwachsinnig, nach dem Begriffe, den man in deutscher Sprache damit verbindet: dem Begriffe des Mangels an der einfachsten praktischen Orientierung im gewöhnlichen Leben. Gerade Schlauheit, Berechnung, ‚Gescheitheit‘ besitzt W viel regelmäßiger und konstanter als M, sobald es auf die Erreichung naheliegender und egoistischer Zwecke ankommt. Ein Weib ist nie so dumm, wie es der Mann zuweilen sein kann.

Bewerten: